25 Jahre außer.dem! - außer.der reihe #4

Heppel & Ettlich, München Sa, 29. Juni

Wann
29. Juni 2024 - 20:00 Uhr
Einlass 19:30 Uhr
Wo
Heppel & Ettlich, Feilitzschstraße 12, 80802 München, Deutschland
Über das Event

30. Ausgabe, 25 Jahre außer.dem!
Die Münchner Literaturzeitschrift außer.dem präsentiert ihre Lesereihe "außer.der reihe" im Heppel & Ettlich — mit Autorinnen und Autoren der Jubiläumsausgabe im Lesereihenformat "außer.der reihe".  

Seit 1999 ist außer.dem eine feste Größe in der Münchner Literaturszene und hat Lyrik & Prosa auch jenseits des Mainstreams präsentiert. In der 30. Ausgabe hält das Magazin an seiner Mission fest, neue Poetiken zu erforschen und auch bisher unbekannten Stimmen eine Bühne zu bieten. außer.dem kultiviert seit seinem Bestand die 'etwas andere' Ästhetik, in der sich neue Schreibweisen ausprobieren und zeigen dürfen.   

Die Münchner Zeitschrift präsentiert 3 Lesungen & eine performantischen Überraschungsgast:

Fitzgerald Kusz, 1944, Nürnberg, lebt dort. Dramatiker im Verlag der Autoren & Dialekt-Lyriker. Sein Theaterstück "Schweig, Bub" machte schon in der 1970ern Schlagzeilen. Er erhielt verschiedene Preise, u.a. den Bayerischer Poetentaler, München,2017. www.kusz.de.
**
Katia Tangian, 1975 in Moskau, lebt seit 1991 in Deutschland. Promovierte Kunsthistorikerin, Pädagogin, Autorin, Fotografin, Malerin. Schreibt, seitdem sie schreiben kann. Veröffentlicht, wenn man sie lässt. Lebt mit Mann und Tochter in Hannover. www.katiatangian.de
**
Nora Zapf, 1985,, lebt in München, Lyrikerin und Übersetzerin aus dem Portugiesischen und Spanischen. Zuletzt von ihr erschienen:
Dioden, wie es Nacht (vierhändig). Illustrationen von Sophie Schmidt. Parasitenpresse, Köln 2021.
No notizen. Hochroth Verlag, München 2023.
https://www.latinale.org/uebersetzerinnen/ausgewaehlt/zapf
**

Moderationen
: Susanne Darabas, Pega Mund, Thomas Steiner, Christel Steigenberger, Armin Steigenberger.

Veranstalter:

Literaturzeitschrift außer.dem

www.ausserdem.de

>>>

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München