Atlas Bird

Hafen 2, Offenbach am Main

So, 29. Jan.

Zur Zeit nicht verfügbar
Wann
29. Januar 2023 - 16:00 Uhr
Einlass 15:45 Uhr
Wo
Hafen 2, Nordring 129, 63067 Offenbach am Main, Deutschland
Über das Event



Atlas Bird wurden mit der Gitarrenmusik der 90 und 00er sozialisiert. Sie glauben noch immer an die traditionelle Band und hauen aus rohen Brocken euphorische Popsongs, die sie in gleichzeitig massive und verträumte Arrangements gießen.
Die einfache Instrumentierung aus Gitarre und Drums schafft Platz für klare Linien, für pathetische Wucht und die Zwischenräume, die Songs erst spannend machen.

Seit 2016 touren sie durch Deutschland und Polen und Supporteten Bands wie Phillip Boa, New Model Army, Destroyer und The Blue Stones.

Mit einer Stimme als Kompass liefern Atlas Bird für jede Weltflucht eine Hymne. Und den Soundtrack, das alles hier irgendwie zu schaffen.

Die Leipziger Band mit Martin Schröder-Zabel (Gitarre, Gesang) und Axel Kunz (Drums, Klavier) bricht mit ihrem Sound die üblichen Erwartungen an ein Duo auf. 

Sie lieben die große Geste, die manchmal so roh klingt, wie man es von einem Duo erwartet und so groß, wie man es nicht für möglich hält. Die einfache Instrumentierung aus Gitarre und Drums schafft Platz für klare Linien, für pathetische Wucht und die Zwischenräume, die Songs erst spannend machen.

Atlas Bird wurden mit der Gitarrenmusik der 90 und 00er sozialisiert. Sie glauben noch immer an die traditionelle Band und hauen aus rohen Brocken euphorische Popsongs, die sie in gleichzeitig massive und verträumte Arrangements gießen.

Auf ihrem Debut-Album (self-titled) stellen Atlas Bird Songs für einen euphorischen Sprung von der Klippe neben kleine Lieder für eine einsame Nacht stellen. Nach fünf Jahren, zwei EPs (2017/19), über 100 Konzerten und mehr als 1 Mio Streams haben Atlas Bird für die Arbeit am Album neu angefangen. Über ein Jahr entstanden 30 Songideen, aus denen sie mit dem Produzenten Franz Plasa (Selig, Echt, Brett) die Essenz des Albums geformt haben.

„Die Songs haben mich irritiert, weil sie mich wohin geführt haben, mit dem ich nicht gerechnet habe. Das hat mich gereizt“, beantwortet Franz Plasa die Frage, warum er sich für die Arbeit mit Atlas Bird entschieden hat. Oder für das Spielen und Erforschen, wie er es gerne sagt. Denn spielerisch, aber genauso akribisch und detailversessen, haben sie im Sommer 2021 fünf Wochen lang den Kern der zehn Songs freigelegt. Die Hamburger HOME-Studios mit ihrem altehrwürdigen Aufnahmesaal bieten dafür eine Kulisse und Akustik, wie es sie nach der Zeit der großen Studios kaum noch gibt. Hier sind noch Sounds möglich, die selbst die Band und auch den Produzenten in ihrer Tiefe überraschten.



Pressestimmen:

„ATLAS BIRD WISSEN GENAU, WANN SIE SICH ZURÜCKNEHMEN MÜSSEN UND WANN SIE WIEDER EINE SCHIPPE DRAUFLEGEN MÜSSEN.“ (VISIONS) 

„… NUN FOLGT DAS INTERNATIONAL ANMUTENDE DEBÜT MIT GEWALTIGEN HYMNEN, VIEL HALLBOMBAST UND GITARRENGRANDEZZA WIE BEI MUSE.“ (ROLLING STONE)

„DAS SELBSTBETITELTE DEBÜT VON ATLAS BIRD UMARMT DEN PATHOS UND DAS STÄNDIGE SPIEL ZWISCHEN DRAMATISCHEN HOOKS UND DER ZARTEN STILLE DAZWISCHEN.“ (DIFFUS) 

„ATLAS BIRD SIND DERZEIT AUF DIREKTEM WEG ZU ETWAS GROSSEM.“ (SCHALL

„FÜR EIN DEBÜTALBUM KLINGT DAS SELBSTBETITELTE WERK DES LEIPZIGER DUOS ÄUSSERST SELBSTBEWUSST UND MIT DER GROSSEN STADION-GESTE IM HINTERGRUND.“ (ECLIPSED)



Francis International
https://youtu.be/KC9-Hmq9qaw

Onyx
https://youtu.be/6PfaWM_O-j8

Kiss Away
https://youtu.be/jirPZZ2sCr8

Monument (live)
https://youtu.be/iczQXgFpwUU

Voyage (live)
https://youtu.be/DVeSEwbuMhE

Homepage
https://atlasbird.com/

Facebook
https://www.facebook.com/atlasbirdmusic

Instagram
https://www.instagram.com/atlasbird/

Einlass 15.45 Uhr, Beginn 16 Uhr, Eintritt 10 Euro im Vorverkauf und an der Tageskasse.