The Fun in Fungus

Hamburger Sprechwerk, Hamburg

Sa, 26. Nov.

Zur Zeit nicht verfügbar
Wann
26. November 2022 - 20:00 Uhr
Einlass 19:00 Uhr
Wo
Hamburger Sprechwerk, Klaus-Groth-Straße 23, 20535 Hamburg, Germany
Über das Event

Eine Eigenproduktion des Hamburger Sprechwerks
in Kooperation mit dem KTV Hoffnung
Uraufführung von Anton Pleva

Regie und Konzept: Anton Pleva
Text: Anton Pleva & Team
Musik & Sounddesign: Henrik Demcker
Mit: Henrik Demcker, Marc Laade, Kathrin Ost, Anton Pleva und Birgit Welink

Warum Pilze? Warum jetzt hier Pilze? Pilze sind Champignons, wachsen im Supermarkt und leben auf Tiefkühlpizzen. Ich bin ein Homo Oeconomicus, der in einer feindlichen Umwelt um knappe Ressourcen kämpft. Ich bin die Krone der Schöpfung. Und ich soll jetzt ins Theater gehen und mir etwas über Pilze anhören?

Menschen erzählen permanent Geschichten. Und Geschichten beeinflussen unsere Wahrnehmung von Wirklichkeit, auch wenn viele dieser Erzählungen nichts als Erfindungen sind. Manche von ihnen haben sich so tief in unseren Gesellschaften verankert, dass sie unser Denken und Handeln in ihrem festem Griff haben.

Vor 600 Millionen Jahren bestand die Erde nur aus Meer und Steinlandschaften. Erst eine Kooperation von Pilzen und Algen verwandelte die Erde und ihre Atmosphäre, so dass die Welt erblühte. Aus dieser uralten Verbindung entstanden alle sichtbaren Lebewesen und noch heute findet sich kein Organismus, der nicht auf Pilze angewiesen ist.

Je mehr man über Pilze erfährt, desto weniger bleibt, was ohne sie Sinn ergibt. Treten Sie also ein in die Welt der Pilze und stellen Ihre Narrative in Frage. Ohne Pilze ist alles undenkbar. Und dennoch denken wir nur selten über sie nach.

Mit freundlicher Unterstützung vom Ernst Deutsch Theater, Britta Broers, Janina Mehl, Kathrin Walz, Nadja Niemann und Natalia Schäfer

Dieser Produktion vorangegangene Recherche wurde ermöglicht durch die Rechercheförderung des Fonds Darstellende Künste

Kartenpreise:
VVK: 19,40 €, ermäßigt 12,80 € (Inkl. VVK-Gebühren)
AK: 21 €, ermäßigt 13,50 €

Sa 26.11.22 um 20 Uhr (Uraufführung)
So 27.11.22 um 18 Uhr
Fr 09.12.22 um 20 Uhr
Sa 10.12.22 um 20 Uhr