Goldes Wert

Hamburger Sprechwerk, Hamburg

Fr, 17. März

Wann
17. März 2023 - 20:00 Uhr
Einlass 19:00 Uhr
Wo
Hamburger Sprechwerk, Klaus-Groth-Straße 23, 20535 Hamburg, Deutschland
Über das Event
Eine Eigenproduktion des Hamburger Sprechwerks
im Rahmen der Reihe „Wortgefechte“
Uraufführung von Konstanze Ullmer
 
Mit: Marion Gretchen Schmitz, Naomi O’Taylor, Christine Wilhelmi
Regie: Konstanze Ullmer
 
Martha ist eine sarkastische Frau mittleren Alters. Ihre Grundhaltung dem Leben gegenüber: Wütend!
Sie verdient ihren Lebensunterhalt als Taxifahrerin. Mit Wanda, ihrer erwachsenen Tochter, ist sie häufig im Streit; Wanda will das in ihren Augen gescheiterte Leben ihrer Mutter nicht wiederholen, sie will es besser machen. Mann, Karriere und zwei Kinder, das sollte heutzutage doch kein Problem mehr sein.
Martha reflektiert:  Wo war der Abzweig gewesen, den sie hätte nehmen müssen? Wo ist die hoffnungsvolle, talentierte, zuversichtliche junge Martha mit den goldenen Zukunftsaussichten verloren gegangen? Wo wäre sie heute, wenn sie keine Frau, sondern ein Mann wäre?
Karin, Marthas verstorbene Mutter, kann es nicht lassen sich einzumischen und ihre Sicht der Dinge in Marthas Ohr zu flüstern.
 
Das Stück stellt mit Witz und Bosheit Fragen, deren Antworten eine große Aufgabe der Politik sind. An welchen Stellschrauben müssen wir als Gesellschaft drehen, um die strukturelle Ungleichbehandlung von Frauen, an der sich von Generation zu Generation nur wenig ändert, zu beheben?
 
Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR - Back to Stage (Projektträger Deutscher Bühnenverein) und der Kulturbehörde Hamburg.
 
Kartenpreise:
VVK: 20,50 €, ermäßigt 13,90 € (Inkl. VVK-Gebühren)
AK: 22 €, ermäßigt 15 €
(Bei der Premiere sind nur Vollpreis-Karten erhältlich)
Ermäßigte Karten gelten für Schüler*innen, Studierende, Arbeitslose und Azubis mit Nachweis an der Abendkasse
 
Fr 17.03.23 (Uraufführung), Sa 18.03.23 jeweils um 20 Uhr
So 19.03.23 um 18 Uhr
Fr 31.03.23, Sa 01.04.23 jeweils um 20 Uhr
So 02.04.23 um 18 Uhr